iPad-Kasse: Moderne Technik trifft Effektivität

iPad und iPhone
Hintergrundbild

Leistungsstark, handlich und bedienbar: Die iPad-Kasse

Ob im Kaufhaus, an einer beliebigen Tankstelle oder im heimischen Schwimmbad – modernste Technik hatlängst Einzug in unser aller Leben gehalten. So verhält es sich auch in der Gastronomie. Knackige Salate, knusprig gebratener Lammrücken und köstlicher Fruchtsalat werden in vielen Gastrobetrieben längst nicht mehr auf herumflatternden Handzetteln vermerkt, sondern stattdessen in hochmoderne iPad-Kassen eingespeist. Für deren dauerhaften Einsatz bedarf es lediglich einer sogenannten Kassen-App. Diese ist online in Apples App Store erhältlich und bietet sämtliche Annehmlichkeiten eines hochmodernen Kassensystems – zu verwalten über die einzelnen Buttons der Kassenvorgänge.

Die iPad-Kasse für Deinen Gastrobetrieb

Ein iPad-Kassensystem zeichnet sich vor allem durch seine Unabhängigkeit von den herkömmlichen Installationsgebahren aus: Anders als traditionelle Kassensysteme besteht dieses System aus einem iPad, das meist an der Theke angebracht ist. Zusätzlich dazu steht dieses oft mit mobilen Geräten per WLAN in Kontakt. Kellner nutzen beispielsweise iPads und iPhones zum Aufnehmen der Bestellungen direkt beim Gast ein. Sie lösen mit der Bestellung unmittelbar einen Produktionsbon mit der entsprechenden Bestellung zum Beispiel in der Küche des Restaurants aus. So lassen sich Fußwege und Wartezeiten reduzieren. Dies entlastet auf Dauer nicht nur die emsigen Servicekräfte, sondern sorgt auch für einen besseren Überblick über die einzelnen Bestellungen. Die einzelnen Endgeräte des iPad-Kassensystems tauschen ihre Daten in Echtzeit untereinander aus. Somit hat jeder Mitarbeiter immer vollen Zugriff auf alle aktuellen Bestellungen – am Tisch, an der Theke oder auch in der Küche.

Die iPad-Kasse als Umsatzsteigerer

Eines ist nun also klar: iPad-Kassen verhelfen dem eigenen Gastrobetrieb zu mehr Nähe zwischen Gast und Kellner. Schließlich reduzieren die einzelnen Funktionen von Systemen wie orderbird POS die Laufwege Deiner Angestellten – dank Funkbonieren (Full-Sync), portablen Bezahlgeräten & Co. erhöht sich auch das Servicegefühl des Kunden deutlich. Was dabei jedoch noch viel wichtiger ist: Ein iPad als Kasse steigert langfristig auch den Umsatz eines Gastrobetriebes: Besserer Service bedingt eine höhere Präsenz der eigenen Mitarbeiter. Bestellwünsche können so jederzeit entgegengenommen und auch schnellere Tischwechsel durch kundenorientiertes Abrechnen erzielt werden. Zudem machen sich klar vereinfachte Strukturen und deutlich verringerte Spannungen durch eine klarere Kommunikation zwischen Service und Küche auch bei den zu bedienenden Feinschmeckern bemerkbar. Mit einer iPad-Kasse als Kassensystem sorgst du jedoch nicht nur aktiv für eine Umsatzsteigerung. Mit umfangreichen Zusatzfunktionen wie einer integrierten Kartenzahlung werden iPad-Kassensysteme zum gewinnbringenden Allrounder. Neben den niedrigen Kosten je Transaktion (beispielsweise 1,7 Prozent Transaktionsgebühr für eine Bezahlung via EC-Karte bei orderbird POS) trägt Dich auch die menschliche Psyche auf dem Weg zu mehr Umsatz. Das liegt insbesondere am Bezahlverhalten der konsumierenden Mehrheit: Wir alle sind eher dazu bereit, größere Mengen an Geld zu investieren, wenn wir dies bargeldlos per Kartenzahlung tun.

Modernität trifft auf Effektivität

Moderne iPad-Kassensysteme beinhalten neben der bereits erwähnten Kassen-App auch einen Barcode-Scanner. Dieser liest bei Bedarf den entsprechenden Scancode über eine Kamera am Gerät aus – kleine kulinarische Mitbringsel aus einem Café mit integriertem Verkaufsraum sind so ohne weiteres möglich. Moderne iPad-Kassensysteme beinhalten neben der bereits erwähnten Kassen-App auch viele zusätzliche innovative Funktionen. Der neueste Clou ist die bargeldlose Zahlung mit der PayPal-App. Die Gäste checken über die App in den Betrieb ein und zahlen ihre Rechnung ganz einfach, unkompliziert mit ihrem Smartphone. So werden Besuche im Café, Restaurant und Bar zu einem Service-Erlebnis.

Per Kassensystem ins neue Jahrtausend

Modernste Kassensysteme sind längst keine fern erklingende Zukunftsmusik mehr. Stattdessen erobern iPad-Kassensysteme nach und nach die Gastrobranche und unterstützen findige Gastronomen bei der Modernisierung ihres Betriebs: Differenzierte Analysemöglichkeiten und übersichtliche grafische Anwendungen machen das Kassieren zu einem beinahe intuitiven Vorgang – ein völlig neues Erlebnis für Gast und Gastronom. Zudem senken iPad-Kassen auch die Hierarchien innerhalb des jeweiligen Unternehmens. iPad-Kassen sind längst nicht mehr nur bei kulinarisch begeisterten Kunden beliebt, sondern sorgen auch bei den Mitarbeitern des Gastrobetriebs für mehr Spaß an der Arbeit. Dies gilt besonders für das System von orderbird: Erfolgreich aufgrund seiner Effektivität – dank der Mischung aus neuester Technik und intuitiver Bedienung.

 

orderbird iPad-Kassensystem TÜV geprüft

Mit Sicherheit erfolgreich 

Mit orderbird bist Du auf der sicheren Seite. Unser Qualitätsmanagement wurde vom TÜV-SÜD erfolgreich geprüft. Weiterhin erfüllt orderbird alle Anforderungen der GDPdU/GoBD und der österreichischen Registrierkassenpflicht.

orderbird iPad-Kassensystem jetzt Beratung anfordern
Bekannt aus den Medien: Hasso Plattner Institut, Gastro Journal, Fizzz, Financial Times, Bild, Süddeutsche Zeitung, Wirtschafts Woche, Tech Crunch