Bei uns erfährst Du in 10 Geboten die wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Gastronomie.

Erstmals in der fizzz erschienen, teilen wir in Zusammenarbeit mit der Chefradakteurin Barbara Becker 10 Gebote der Gastronomie auch auf unserem orderbird-Blog. Halte Dich an sie und Du bist dem gastronomischen Erfolg einen Schritt näher.

 

1. Gebot der Gastronomie
Du sollst kommunizieren

 

Du solltest nicht darauf vertrauen, dass Deine Gäste zufällig in Deine Gastronomie kommen. Mach auf Dich aufmerksam! Sage allen, dass es Dich gibt! Vom simplen Aufsteller bis hin zur durchdesignten eigenen Website: Du solltest jede Möglichkeit nutzen, Deine Gäste über Deine Speisen und Getränke zu informieren. Auch bevorstehende Sonderaktionen oder ein preisgekrönter Cocktail locken Gäste an. Das sollte lautstark kommuniziert werden.

Du willst wissen, wie Du zu einem echten Kommunikationsprofi wirst? Schau Dich in unseren Gründerguides um. In Teil IV erfährst Du zum Beispiel alles zu den Marketing-Grundlagen einer Neueröffnung!

 

2. Gebot der Gastronomie:
Du sollst nicht kopieren

 

Das 2. Gebot der Gastronomie? Du sollst nicht kopieren! Wenn Dir eine bereits umgesetzte Idee gefällt, dann entwickele sie lieber weiter und verbessere sie. Ob es sich dabei um den unschlagbar guten Mittagstisch oder eine besondere Veranstaltung bei Deinem Konkurrenten handelt: Deine individuellen Stärken machen Dein Lokal zum Topseller!

3. Gebot der Gastronomie:
Du sollst rechnen!

 

Das 3. Gebot der Gastronomie besagt, dass Du rechnen sollst. Und zwar vom ersten bis zum letzten Tag. Die meisten Pleiten in der Gastronomie sind bei der Konzeptplanung schon vorprogrammiert. Akribische Selbstkontrolle und ein nüchterner Blick auf die eigenen Geschäftszahlen sind deshalb unverzichtbar. Ein ehrlicher Businessplan kann helfen, zu hohe Investitions-, Pacht-, Personal- oder Wareneinsatzkosten frühzeitig zu erkennen.

Weitere Infos zum Thema Buchhaltung und Backoffice-Controlling haben wir übrigens in unserem Blogartikel „4 Zahlen, die jeder Gastronom kennen sollte“ zusammengestellt.

4. Gebot der Gastronomie:
Du sollst nicht betrügen

 

Egal ob Hygienevorschriften, Steuererklärung oder Kassenanforderungen: In der Gastronomie ist in allen Bereichen große Sorgfalt angebracht. Betrügereien werden Deine Gäste schnell bemerken und entsprechend nie wieder kommen. Dafür schenkt Dir das Finanzamt im schlimmsten Fall seine volle Aufmerksamkeit. Generell gilt: Je größer das Unternehmen desto wichtiger ist die wirtschaftliche Transparenz.

Übrigens: Ab Januar 2020 gilt in Deutschland die Kassensicherungsverordnung. Informiere Dich rechtzeitig, denn es stehen auch für die Gastronomie große Änderungen an.

5. Gebot der Gastronomie:
Du sollst Deine Gäste achten!

 

Deine Gäste sind der Dreh- und Angelpunkt Deines Konzeptes und verdienen Deine volle Aufmerksamkeit. Schärfe Deine Sinne für ihre Bedürfnisse, lies ihnen jeden Wunsch von den Augen ab und erobere ihre Herzen mit liebevollen Details. Auch Kundenbeschwerden im Internet verdienen Dein vollstes Verständnis. Selbst in harscher Kritik steckt immer die Chance, Dein Konzept noch besser zu machen. Deswegen lautet das 5. Gebot der Gastronomie: Du sollst Deine Gäste achten.

Übrigens: In unserem Beitrag „Gäste begeistern und Gäste binden: Mitarbeiter als Schlüssel zum Erfolg“ erfahrt Ihr, wie Ihr Eure Gastfreundschaft noch weiter steigern könnt.

6. Gebot der Gastronomie:
Du sollst Dein Team lieben

 

Du sollst Dein Team lieben? Ja! Schließlich sind Deine Mitarbeiter die Visitenkarte Deines Hauses und Dein direkter Draht zum Gast. Behandle sie so, wie Du möchtest, dass sie Deine Gäste behandeln. Denn glückliche Mitarbeiter haben eine unwiderstehliche Ausstrahlung und ziehen die Gäste magisch an. Ermutige sie zum unternehmerischen Denken und höre genau hin, wenn sie Verbesserungsvorschläge äußern.

7. Gebot der Gastronomie:
Du sollst Dich weiterbilden

 

Stehe nie still, bilde Dich stets weiter. Nicht nur auf technischem und wirtschaftlichem Gebiet: Mode, Musik und die Filmindustrie dokumentieren das Lebensgefühl der Gegenwart und sind bei der Suche nach aktuellen Trends in der Gastronomie gute Verbündete. Nutze diese Inspirationsquellen!

8. Gebot der Gastronomie:
Du sollst Qualität liefern

 

Liefere in Deinem gastronomischen Betrieb gute Qualität. Denn das ist und bleibt das wichtigste Kriterium bei der Konsumentscheidung: Mangelhafte Leistung wird in der Gastronomie mit Verzicht bestraft.

9. Gebot der Gastronomie:
Du sollst bescheiden sein!

 

Das 9. Gebot der Gastronomie besagt, dass Du bescheiden sein sollst! Das betrifft vor allem den Expansionsdrang, der sich verführerisch in Dein Herz schleichen mag. Eitelkeit ist ein schlechter Ratgeber. Im Gaststättengewerbe gilt: Konzentriere Dich auf Dein Kerngeschäft und Deine Umsatzbringer!

10. Gebot der Gastronomie:
Du sollst mit einer guten Gastrokasse arbeiten

Eine gute Gastrokasse ist das A und O, denn nur mit ihrer Hilfe kannst Du Deinen Gästen einen geregelten und einwandfreien Service garantieren. Und wenn Du mit der iPad-Kasse von orderbird arbeitest, hast Du das Glück, mit einer Kasse zu arbeiten, die speziell auf sämtliche Bedürfnisse der Gastronomie angepasst ist – das erleichtert Dir den gesamten Gastro-Alltag.

Überzeuge Dich gleich selbst und fordere eine kostenlose Demo an. Fülle einfach das untenstehende Formular aus und wir werden uns umgehend bei Dir melden, um Dir die Kasse von orderbird vorzustellen.

Mach Deine Gastronomie noch erfolgreicher!

Mit dem iPad-Kassensystem von orderbird sparst Du Zeit, Geld und Nerven. Trag Dich einfach kurz ein und einer unserer Gastronomie-Experten wird sich bei Dir melden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir orderbird E-Mails mit Angeboten und Neuigkeiten aus der Welt der Gastronomie sendet. Ich akzeptiere die AGB und die Datenschutzbestimmungen der orderbird AG.

Vielen Dank!

Einer unserer Kundenberater wird Dich bald kontaktieren.

//