Frankreich – das Land der Sternegastronomie. Kein anderes Land wird so sehr mit Haute Cuisine und Michelin Sternen verbunden wie “la France”. Aber auch Deutschland krabbelt langsam hoch in die Ränge der Spitzenküche: 2016 wurden immerhin zehn deutsche Köche mit der Spitzenbewertung von drei Michelin Sternen ausgezeichnet. In Europa belegt Deutschland damit einen stolzen zweiten Platz. Unangefochten auf Platz 1 verteidigt Frankreich seinen Ruf als Feinschmeckerland. Dennoch behauptet Florian Brincourt, dass deutsche und französische Restaurants viel voneinander lernen können. Florian ist einer von sechs Gastroexperten, die französischen Gastronomen jeden Tag die Vorteile der orderbird-Kasse erklären. Inwiefern unterscheiden sich französische Restaurants von deutschen und welche drei Aspekte machen ein unschlagbar gutes Restaurant aus? Alle Antworten erfahrt Ihr im Interview.

Florian, Du arbeitest seit ungefähr 3 Monaten bei orderbird. Wie verlief Dein Start?

Am Anfang habe ich mich total gestresst: Eine neue Firma, neue Kollegen, ein neues Produkt,… Aber nach nur einer Stunde im Büro wusste ich: Alles wird gut. Alle haben mich so herzlich und mit so viel Aufmerksamkeit aufgenommen – so fühlt man sich schnell wie Zuhause.

Wie würdest Du Deinen Job bei orderbird Deinen Großeltern erklären?

  • Oma! Opa! Ihr wisst doch, dass ich jetzt einen neuen Job habe, oder?
  • ….
  • Wisst ihr, was ein iPad ist?
  • Okay, vergesst es einfach wieder.

Was können deutsche Restaurants von französischen lernen?

Ich habe genauso viele gute Restaurants in Deutschland wie in Frankreich gefunden. Das einzige, was mir einfällt, sind die Schaufenster und die Fassaden von deutschen Restaurants. Daran könnten viele noch arbeiten! In Deutschland muss man die guten Restaurants vorher kennen, denn von außen sehen viele von ihnen nicht besonders einladend aus. In Frankreich gibt es hingegen viele Restaurants, die von außen und innen sehr schön sind, jedoch beim Essen nicht immer mit Qualität und Geschmack punkten.

Wie kann die Kasse von orderbird französische Restaurants verbessern?

Viele sind in erster Linie von dem Design der orderbird-Kasse beeindruckt. Aber orderbird führt Gastronomen auch wirtschaftlich zum Erfolg. Zum Beispiel wird eine perfekte Buchhaltung für Gastronomen mit orderbird zum Kinderspiel. Damit hilft die Kasse Restaurantbesitzern dabei, bares Geld zu sparen. Für eine erfolgreiche Gastronomie ist es nunmal essentiell, über ausreichend Liquidität zu verfügen, damit regelmäßige Investitionen getätigt sowie Betriebspausen und weniger einkommensstarke Phasen überbrückt werden können.

Was hast Du gemacht, bevor Du bei orderbird angefangen hast?

Ich habe letzten Sommer meinen Master abgeschlossen. Danach habe ich bei foodora als Corporate Sales Manager angefangen. Die Firma stand zu der Zeit noch ganz am Anfang und ich durfte schnell viel Verantwortung übernehmen. Wir haben damals B2B-Services für foodora entwickelt und mussten potentielle Kunden finden, die lange arbeiten und Essen auf Firmenkosten ins Büro bestellen.

Du hast einen Master im Gastgewerbe-Management. Wie hilft Dir das in Deinem Job?  

Ich habe während meines Studiums mit vielen Hotelbesitzern zusammengearbeitet. Das hilft mir heute enorm dabei, die Gefühle und Sorgen von Restaurantbesitzern zu verstehen. Hotel- und Restaurantbesitzer haben vieles gemeinsam: Beide Berufsgruppen leben für ihren Job, stehen aber auch immer unter Druck, da sie viele unternehmerische Herausforderungen meistern müssen – kein Job für schwache Nerven!

Welche Stadt gefällt Dir besser: Berlin oder Paris?

Ich würde sagen tagsüber bevorzuge ich Paris, nachts bin ich lieber in Berlin. Warum, weißt Du wohl selbst (lacht).

Was machst Du gerne in Deiner Freizeit?

Meistens gehe ich in meiner Freizeit feiern. Meine größte Leidenschaft ist Skifahren, aber leider wohne ich zu weit weg von den französischen Alpen. Filme, Bücher und andere kulturelle Aktivitäten belegen bei mir eher den zweiten Rang. Aber ich habe mir fest vorgenommen, irgendwann auch einmal erwachsen zu werden (lacht).

Womit kann Dich ein Restaurant beeindrucken?

Das Beeindruckendste an der Gastronomie ist eigentlich das, was wir nicht sehen: Die Küche! Wir können uns gar nicht vorstellen, wie schnell und hart die Jungs und Mädchen in der Küche manchmal arbeiten. Darüber hinaus beeindruckt mich ein gutes Gespür für Design, Kreativität auf der Speisekarte und ein neues Konzept!

Was ist Dein Lieblingsgetränk und was ist Dein Lieblingsessen?

Mein Lieblingsgetränk ist ein Whiskey Sour, aber nur mit echtem Eiweiß! In Frankreich habe ich viele Lieblingsgerichte aber jedes Mal, wenn ich Berlin bin, mache ich einen Stopp bei Mustafa’s Gemüse Kebab.

Und zuletzt: Wieso hast Du Dich entschieden, bei orderbird zu arbeiten?

Lara hat mich damals in Paris gefunden. Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch gar nicht beschlossen, meinen alten Job zu verlassen. Jetzt bin ich ihr jeden Tag dankbar, weil ich hier ein wunderbares Team gefunden habe. Jeden morgen bin ich glücklich, zur Arbeit zu gehen. Ich treffe Menschen, die ihren Job lieben und verkaufe ihnen ein Produkt, das sie wirklich brauchen. Meine Entscheidung für orderbird war definitiv von dem Produkt getrieben. Ich liebe die Vision der Firma und vertraue in unser Produkt!

Du sprichst Französisch und möchtest wie Florian die Kasse von orderbird in Paris, Lyon und Marseille an den Gastronomen bringen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung! Wir suchen viele neue Talente für unser Sales-Team in Frankreich. Alle Infos zur Stellenbeschreibung findest Du hier.

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Share on Facebook2Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone