3   +   8   =  

Für den Erfolg Deiner Gastronomie braucht es treue Gäste. So weit, so gut. Doch die Gäste müssen auch zufrieden und begeistert sein, sonst fehlt die so wichtige Gästebindung. Für die Gastronomin, Referentin und Trainerin Vanessa Koch sind die Menschen an der Front der Schlüssel zum begeisterten Gast. Warum das so ist, erfährst Du hier!

Nur wer in seine Mitarbeiter investiert und sie motiviert, kann langfristig erfolgreich sein. Vanessa Koch muss es wissen. Schließlich betreibt sie gemeinsam mit ihrem Mann Roland Koch elf Restaurantkonzepte, 26 Gastronomiebetriebe und beschäftigt über 1000 Mitarbeiter. Ihre hart erarbeiteten Erfahrungen teilt die Gastronomieexpertin in Seminaren und individuellen Coachings mit Gastronomen und solchen, die es werden wollen.

Wie Du Gäste begeisterst und warum es wichtig ist, Mitarbeiter aktiv einzubinden, liest Du hier.

 

Vom Gast zum Fan: Gästeerwartungen erkennen und übertreffen

Generell bist du als Gastronom in einer komfortablen Situation: Die Gäste kommen zu Dir mit einer hundertprozentigen Kaufabsicht und wollen konsumieren. Das ist nicht erst seit 2017 so. Damit Deine Gäste immer wieder kommen, dürfen sie aber erst wieder gehen, wenn sie begeistert und zu Fans geworden sind. Zu schaffen, ist das nicht zuletzt mit gutem Essen und guten Drinks. Aber: “Nur lecker allein reicht nicht, beeindruckend muss es auch sein”, damit Du die Kundenbindung ankurbelst. Hierbei ist auch der erste Eindruck in der Gastronomie besonders wichtig. Damit Deine Gäste zu Stammgästen werden, musst Du gemeinsam mit Deinen Mitarbeitern ein klein bisschen mehr tun, als der Gast erwartet, um die Gästebindung zu stärken. Doch eine bunt gemischte Reisegruppe erwartet womöglich ein anderes Erlebnis in Deiner Gastro als einzelne Kunden. Da heißt es, Gästebrille aufsetzen und überlegen, wie Du selbst in dieser Situation bedient werden möchtest. Klingt einfach, ist aber effektiv und verständlich für jeden in Deinem Team.

 

Gute Laune ist ansteckend – glückliche Mitarbeiter als Erfolgsbringer

Während sie warten und essen, beobachten Deine Gäste das Geschehen. Die Gästebindung hängt maßgeblich von der Atmosphäre in Deiner Gastronomie ab. Ein Lächeln und ein paar nette Worte sind da Gold wert für eine starke Gästebindung. Noch besser ist ein Wow-Effekt wie zum Beispiel ein kleiner schriftlicher Gruß zum Essen. Ein guter Gastgeber ist gleichzeitig Wohlfühlmanager und erfreut seine Gäste vielleicht auch mal mit Vergünstigungen. Proportional zur steigenden Stimmung Deines Gastes öffnet sich dann auch sein Geldbeutel. Doch damit Dein Personal Gäste erfreuen und gute Laune verbreiten kann, muss es sich selbst wohlfühlen und motiviert sein. Ist Deine Servicekraft nicht aufrichtig, merkt Dein Gast das sofort. Wertschätzung und Dank sind entscheidende Schlüssel zu glücklichem und treuen Personal. Hat ein Mitarbeiter die Möglichkeit sich aktiv einzubringen und zum Mitmacher zu werden, ist er gut gelaunt und motiviert. Wird eine Idee sogar umgesetzt, ist das ein unglaublicher Motivator. Wenn Du weitere Tipps zur Personalplanung und -führung brauchst, dann schau doch mal hier vorbei: Kosten senken durch richtige Personalführung

Vanessa Kochs Vortrag auf dem Gastro-Gründertag

Gästebindung funktioniert über Erlebnisse

Um das eigentlich so einfache “Essen gehen” in Deiner Gastronomie zum Erlebnis für den Gast zu machen, reicht Bedienen allein also nicht mehr aus. Für eine gewinnbringende Kundenbindung braucht es mehr. Deine Gäste und Dein Team sollen Spaß und Freude haben. Das macht den Besuch emotionaler, die Gäste bleiben länger und schauen wieder vorbei. Wenn sie dann noch jedem erzählen, wie schön es bei Dir ist, haben Du und Dein Team Euer Ziel erreicht und der Umsatz und die Gästegewinnung steigt.

 

Vorteile für Deine Stammgäste

Du als Gastronom kannst Deinen besonders treuen Gästen kleine Veranstaltungen und Vergünstigungen anbieten. Dieses Marketing kann Dir bei der Generierung von neuen Stammkunden helfen. Du kannst Deinen Gästen über Deine Angebote in Mailings informieren. Die benötigten Mail-Adressen kannst Du direkt bei Deinen Gästen, die du schon öfter bei Dir begrüßen durftest, einholen. Weise darauf hin, was genau der Vorteil für sie ist und was in den Mailings für Informationen auf sie warten. Eine weitere Form der Gästebindung ist die Gästekarte. Mit dieser Gästekarte kannst Du Deinen Gästen ebenfalls Rabatte und einen exklusiven Zutritt zu Deiner Gastronomie gewähren. Gästekarten sind besonders im Tourismus eine gängige Praxis. Dort können Gästekarten erworben werden, die als Kurtaxe gelten. Als Gegenleistung erhält man Rabatte beispielsweise in Hotels, die der Kooperation angehören. Mit Gästekarten kann man nicht nur in Urlauben überzeugen, sondern auch in Gegenden, in denen der Tourismus nicht boomt, nehmen Deine Gäste dieses Angebot gern an.

Du willst den Umsatz Deiner Gastronomie steigern? Dann lass Dich doch von uns kostenlos beraten, wie Du mit unserem Kassensystem Zeit und Geld sparen kannst.

Mach Deine Gastronomie noch erfolgreicher!

Mit dem iPad-Kassensystem von orderbird sparst Du Zeit, Geld und Nerven. Trag Dich einfach kurz ein und einer unserer Gastronomie-Experten wird sich bei Dir melden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir orderbird E-Mails mit Angeboten und Neuigkeiten aus der Welt der Gastronomie sendet. Ich akzeptiere die AGB und die Datenschutzbestimmungen der orderbird AG.

Vielen Dank!

Einer unserer Kundenberater wird Dich bald kontaktieren.

//