Lebensmittelverschwendung ist ein folgenschweres Problem. Es ist Zeit, etwas dagegen zutun. Das Team von Restlos Glücklich macht das vorbildlich. Doch wie machen sie das?

 

Immer mehr Start-Ups und Vereine gehen mit Apps gegen die Lebensmittelverschwendung vor. Was ist aus gastronomischer Sicht noch zu tun?

Apps sind super, aber in der normalen Gastronomie fallen einfach Unmengen an überschüssigen Lebensmitteln an. Ganz schlimm sind Buffets oder oft auch Caterings. Ich denke, die Gastronomie muss auch den Gästen zeigen, dass sie die Lebensmittel wertschätzt. Nur dann können es auch die Gäste tun.

 

Wer sind Eure derzeitigen Kooperationspartner?

Wir haben eine Vielzahl von festen Kooperationspartner, darunter:

Denn’s Biomarkt, Herbaria, Fritz Cola und auch die neue Organisation Sirplus, die gerade per Crowdfunding den ersten Laden und Lieferservice mit geretteten Lebensmitteln starten.

 

Welche Partner wünscht ihr Euch für die Zukunft?

Toll wäre ein Partner für Trockenware (Nudeln, Reis, Mehl) oder Olivenöl.

 

Wie gestaltet sich das Publikum in Eurem Lokal?

Unser Publikum ist total gemischt: viele Neuköllner, aber auch häufig Gäste aus anderen Bezirken und auch ein großer Anteil an Touristen, die bereits Wochen im Voraus reservieren. Für die sind wir ein wichtiger Bestandteil ihres Berlin-Urlaubs.

„… die Gastronomie muss auch den Gästen zeigen, dass sie die Lebensmittel wertschätzt.“

Warum habt Ihr die Rechtsform des eingetragenen Vereins gewählt?

Wir sind ein Bildungsverein, der sich für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln einsetzt. Der Verein ermöglicht es uns, auch im Restaurant unsere Community an ehrenamtlichen Helfern einzubinden. Wir haben über 80 Ehrenamtliche, die sich in unserem Lokal engagieren und im Service und in der Küche helfen. Warum sie das machen? – weil sie das Projekt unterstützen möchten, weil sie etwas von Profiköchen lernen und weil es einfach Spaß macht, sich mit Gleichgesinnten Menschen zu engagieren.

 

Wie investiert Ihr die Gewinne des Restaurantbetriebes?

Wir haben ein Workshop-Angebot für Schulen, dass wir dank unseres Restaurantbetriebs umsetzen können.

 

Für Interessierte und Engagierte:  Restlos Glücklich

Share on Facebook8Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone