Das Nr. 1 iPad-Kassensystem für die Gastronomie

orderbird ist mehrfach ausgezeichneter Anbieter für iPad-Kassensysteme in der Gastronomie. Die orderbird AG wurde 2011 von Jakob Schreyer, Bastian Schmidtke und Patrick Brienen mit dem Ziel gegründet, eine Kassenlösung anzubieten, die erschwinglich und intuitiv ist und sich den Bedürfnissen der modernen Gastronomie anpasst. Derzeit sind 120+ Mitarbeiter am Standort Berlin für das schnell wachsende Unternehmen im Einsatz. Mit über 43.000 Downloads in Apples App-Store und über 6.500 Kunden – Restaurants, Cafés, Bars, Clubs, Eisdielen und Biergärten – in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Großbritannien und Irland zählt orderbird POS zu den beliebtesten Kassensystemanwendungen in der Gastronomiebranche.

orderbird auf einen Blick

Gründung: März 2011
Downloads: 43.000+
Headquarter: Ritterstr. 12-14
10969 Berlin
Kunden: 6.500+
Mitarbeiter: 120+

Unsere Entstehungsgeschichte

Die orderbird AG wurde im März 2011 mit dem Ziel gegründet, gastronomische Abrechnungssoftware an die Bedürfnisse der modernen Gastronomie anzupassen. Dafür werden die relevanten Prozesse in die Software integriert und durch die Verwendung von mobilen Apple-Endgeräten wie iPad und iPhone deutlich einfacher und attraktiver gestaltet.

Die Idee kam Gründer und Produktmanager Bastian. Seine Arbeit im Außendienst für klassische Kassensysteme und seine Vorliebe für Apple-Produkte inspirierten ihn zu unserem iPad-Kassensystem: orderbird POS.

Die Initialzündung für orderbird bildete die Anfrage der P1 Gaststätten GmbH an die Gründer Bastian Schmidtke, Jakob Schreyer, Artur Hasselbach und Patrick Brienen. Die Feuertaufe bestand orderbird bei der Wiedereröffnung des populären Münchner Clubs P1 im Jahr 2010. Nach dem ersten Erfolg entwickelte das orderbird-Team die "orderbird platform" - ein umfangreiches und offenes Kassensystem für die Gastronomie. Bereits Ende 2010 zeichneten zwei renommierte Gründer-Wettbewerbe orderbird als Gewinner aus. Kurz darauf folgten weitere Auszeichnungen - u.a. von der DEHOGA, der INTERNORGA, der Initiative Mittelstand, der Financial Times und dem Hasso-Plattner-Institut.

In kürzester Zeit entwickelte sich die orderbird AG im Herzen Berlins von einem kleinem Startup zu einem etablierten Kassensystemanbieter mit 120+ Mitarbeitern und über 6.500 Kunden (Stand Mai 2016). Aktuelle News findest Du im Blog und auf Facebook.

Gründer

Jakob Schreyer

Jakob Schreyer

CEO

Bastian Schmidtke

Bastian Schmidtke

Product Manager / R&D

Patrick Brienen

Patrick Brienen

Head of Sales

Die orderbird AG bezeichnet sich nach eigenen Angaben und aus folgenden Gründen als das Nr.1 iPad-Kassensystem für die Gastronomie:

  • 98% unserer Kunden sind zufrieden und würden orderbird POS weiterempfehlen. 

  • orderbird ist Innovationsführer durch die Erschließung innovativer Felder: zum Beispiel Pionier im Bereich der Integration von Mobile Payment ins iPad-Kassensystem: u.a. in Kooperation mit der Wirecard (Mobile Kartenzahlung und BLE Beacon-Technologie), PayPal (Payment per User-App mit PayPal Check-In)

  • iPad-Kassensystemanbieter mit TÜV-Süd geprüftem Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008. Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem für den Geltungsbereich:

    • Entwicklung, Vertrieb und Kundenservice,
    • für Kassen- und Abrechnungssysteme sowie
    • ergänzende Softwarelösungen, Entwicklung der Software, Service und Vertrieb.
  • Ausgezeichnet durch die folgenden Awards und Prämierungen:
    • INTERGASTRA Innovationspreis 2012 der Allgemeinen Hotel und Gastronomie-Zeitung (AHGZ) und des Branchenverbands des Gastgewerbes Deutscher Hotel und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA Baden-Württemberg)
    • Ausgewählter Aussteller in der Newcomers Area der INTERNORGA
    • Innovationspreis-IT Best of Apps 2012 der Initiative Mittelstand als innovative IT-Lösung mit hohem Nutzwert für den Mittelstand
    • Gewinner beim Gründerwettbewerb enable2Start der Financial Times Deutschland 2012
    • Finalist der CeBIT und GFT beim CODE_n Award 2012
    • Finalist European Tech Startup Awards 2011
    • 1. Platz beim Businessplan-Wettbewerb des Hasso-Plattner-Instituts
    • 1. Platz beim betapitch-Wettbewerb
  • Entwicklung des iPad-Kassensystems gefördert durch die Innovationsbank Berlin und den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung
  • App Store Bewertung liegt bei 4+ Sternen
  • Außerordentlich intuitives und einfach zu erlernendes Produktdesign
  • Außerordentliches Engagement in der Gastronomiebranche, u.a. durch Initiierung und Durchführung des Gastro-Gründerpreises zur Förderung von Neugründungen und kreativen Nachwuchskonzepten in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Kooperation mit branchenrelevanten Partnern