6   +   2   =  

Du willst ein Restaurant eröffnen? Wenn Du Glück hast, kann ein eigenes Restaurant zur Goldgrube werden – doch bis dahin ist es ein langer Weg. Wie dieser Weg aussieht, erfährst Du in diesem Artikel.

Das erwartet Dich in diesem Artikel zum Thema Restaurant eröffnen:

Schritt für Schritt ein eigenes Restaurant eröffnen

Die wichtigsten Behördengänge vor einer Eröffnung – ein Überblick

Sonderfall: Franchising

Schritt für Schritt ein eigenes Restaurant eröffnen

Den Traum vom eigenen Restaurant kennen viele. Doch bevor Du Dich als Gastronom selbstständig machen kannst, gibt es ein paar Dinge, die zu bedenken sind. Unter anderem:

Das Konzept Deines Restaurants

Jedes Restaurant sollte ein bestimmtes Konzept verfolgen. Überlege Dir deshalb genau: Welchen Fokus soll Dein Restaurant haben? Welche Zielgruppe möchtest Du mit Deiner Gastronomie ansprechen? Welche Speisen und Getränke sollen auf der Speisekarte zu finden sein? Wirst Du in Deinem Restaurant Gerichte und Angebote haben, mit denen Du Dich von Deinen Nachbarn abhebst? Wichtig ist: Wenn Du ein eigenes Restaurant eröffnen willst, solltest Du Dir genau überlegen, was Deine Alleinstellungsmerkmale sein werden. Denn genau die können Dich zu einem Gründer einer erfolgreichen Gastronomie machen.

Der Standort Deines Restaurants

Nicht zu unterschätzen ist die Standortwahl einer Gastronomie. Denn die Lage Deines Restaurant kann Dein gesamtes Konzept zum Stehen oder Fallen bringen. Bevor es richtig losgehen kann, solltest Du deshalb nicht nur attraktive Immobilien unter die Lupe nehmen, sondern auch eine genaue Standortanalyse machen. Überprüfe die Umgebung, guck Dir die Konkurrenz an und überlege genau, ob Dein Geschägtskonzept in die Nachbarschaft passt. Ein Restaurant das regelmäßig bis zur späten Stunde geöffnet ist, passt z.B. nicht gerade in eine Gegend, in der besonders viele Familien mit Kindern leben.

Das Team in Deinem Restaurant

Nicht nur Konzept und Standort können über den Erfolg Deines Restaurants entscheiden, sondern auch das gesamte Team. Denn: Nur wenn Dein Koch genug fachliches Know-How hat und gut kochen kann, wird Deinen Gästen das Essen auch schmecken. Und nur wenn der Service auch gut ist, werden die Gäste gerne wieder kommen. Doch richtiges Personal zu finden, ist oft viel schwieriger als gedacht – vor allem in der Gastronomie. Nimm Dir deshalb ausreichend Zeit für die Suche.

Ein Gast in einem eröffneten Restaurant

Ein zufriedener Gast: Das oberste Ziel einer Restauranteröffnung

Die Finanzierung Deines Restaurants

Geld ist oft ein lästiges Thema. Doch bevor Dein eigenes Restaurant profitabel ist, kommst Du leider nicht drum herum, Dich mit dem Thema der Finanzierung auseinanderzusetzen. Es werden nämlich viele Kosten auf Dich zukommen und Du solltest unbedingt bedenken: Es ist nicht garantiert, dass Dein Restaurant gleich nach der Eröffnung erfolgreich sein wird. Dennoch wirst Du von Anfang an laufende Kosten haben, die zu decken sind. In die Planung Deiner Finanzierung darfst Du das nicht außer Acht lassen.

Unser Tipp: Gründerwettbewerbe sind eine gute Möglichkeit, um an finanzielle Förderungen für ein Restaurant zu kommen. Der Vorteil: Gründerwettbewerbe bieten Dir Gewinne ohne Rückzahlungen.

Der Businessplan für Dein Restaurant

Wenn Du einen Kredit beantragen möchtest, kommst Du nicht drum herum einen Businessplan zu schreiben. Denn ein konkreter Businessplan kann potenzielle Geldgeber davon überzeugen, dass Deine Geschäftsidee erfolgversprechend ist und sie dazu bringen, in Deinen Traum von einem eigenen Restaurant zu investieren – bzw. Dir das nötige Geld zu leihen. Neben einem detaillierten Finanzplan gehört in einen guten Businessplan deshalb auch eine ausführliche Erläuterung Deines Konzepts.

Die Versicherungen für Dein Restaurant

Auch wenn es zusätzliche Kosten bedeutet, solltest Du darüber nachdenken, Dein Restaurant zu versichern. Nicht, dass Du am Ende durch einen dummen Unfall alles verlierst. Für Selbstständige werden eine Betriebshaftpflichtversicherung, ein gewerblicher Rechtsschutz und eine Geschäftsinhaltsversicherung empfohlen.

Übrigens geben Versicherungen häufig Gründerrabatte. In jedem Fall lohnt es sich, wenn Du danach fragst.

Du hast ein überzeugendes Gastrokonzept? Du weißt bereits, wo Du Dein Restaurant eröffnen kannst? Du hast die perfekten Mitarbeiter für Dein Restaurant gefunden und für eine Finanzierung gesorgt? Dann musst Du Dich nun um behördliche Dinge kümmern.

Ein Geöffnet-Schild an der Tür eines Restaurants

Bis zum Eröffnen eines eigenen Restaurants sind viele Schritte zu gehen.

Die wichtigsten Behördengänge vor einer Eröffnung – ein Überblick

Wenn Du Dein eigenes Restaurant eröffnen möchtest, muss Dir klar sein, dass die Gastronomie ein sogenanntes erlaubnispflichtiges Gewerbe ist (Gaststättengesetz). Das bedeutet, Du brauchst vor Deiner Restauranteröffnung so einiges an Genehmigungen. Leider ist mit nur einem Gang zum Gewerbeamt nicht alles getan. Allgemein lässt sich sagen, dass Du ein einwandfreies Führungszeugnis und einen positiven SCHUFA-Eintrag benötigst. Welche Genehmigungen Du noch brauchst und wo Du sie bekommst, erfährst Du hier:

Gesundheitsamt

Für Restaurantbesitzer in spe ist eine Erstbelehrung durch das Gesundheitsamt oder einen Amtsarztes verpflichtend. Hier bekommst Du ein Gesundheitszeugnis, dass Du unter anderem dann bei Deiner Gewerbeanmeldung vorlegen musst.

Gewerbeamt

Eines der ersten Dinge, die Du tun solltest, wenn Du ein Restaurant eröffnen willst: die Gewerbeanmeldung. Um Deinen Gewerbeschein von Deinem zuständigen Gewerbeamt zu bekommen, benötigst Du Deinen Personalausweis, einen Auszug aus Deiner SCHUFA, Deinen Miet- beziehungsweise Pachtvertrag und das Gesundheitszeugnis.

Wenn Du ein Restaurant übernimmst, kannst Du eine vorläufige Erlaubnis erhalten, um das Gewerbe während des Beantragens der Erlaubnis und des Prüfungsverfahrens nicht schließen zu müssen.

Gaststättenerlaubnis (Konzession)

Wenn Du in Deinem Restaurant alkoholische Getränke ausschenken wirst, benötigst Du unbedingt eine Genehmigung, auch Schankerlaubnis genannt. Um die Erlaubnis zu bekommen, musst Du Dich an Dein zuständiges Ordnungsamt wenden und brauchst folgende Unterlagen:

  • Führungszeugnis 
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister
  • Mehrfachausführung des Pacht- oder Mietvertrages für Deine Gastro
  • detaillierte Angabe zur Beschaffenheit der Räumlichkeiten (zum Beispiel durch Grundrisszeichnungen und Lagepläne)
Bevor der Außenbereich von einem Restaurant eröffnet wird müssen Genehmigungen eingeholt werden.

Willst Du ein Restaurant mit Außenbereich eröffnen, musst Du erst zum Ordnungsamt.

Ordnungsamt

Das Ordnungsamt ist außerdem für folgendes zuständig: 

  • Außenbereich/Terrasse: Wird Dein Restaurant für Deine Gäste einen Außenbereich wie z.B. eine Terrasse haben, musst Du beim Ordnungsamt einen Antrag auf Bewirtung im Freien einreichen. 
  • Bauliche Veränderungen: Falls Du außen oder innen bauliche Veränderungen vornehmen möchtest, musst Du Dir eine Genehmigung vom Bauordnungsamt einholen.

Weitere wertvolle Gründertipps findest Du hier.

Sonderfall: Franchising

Wenn Du Dich dazu entschlossen hast Restaurantbesitzer eines Franchise Unternehmens zu werden, musst du bedenken, dass Du sehr stark an die Vorgaben des Franchisegebers gebunden bist. Im Franchising gibt es verschiedene Systeme, die Dir vorgeben, was für Voraussetzungen Du erfüllen musst, damit Du in Deinem ausgewählten Franchise tätig sein darfst. Überlege Dir genau, ob das für Dich denkbar ist.

Jetzt weißt Du alles Grundlegende, um ein Restaurant zu eröffnen. Der Rest ist so individuell, wie Dein persönliches Restaurantkonzept. Auch Dein Kassensystem sollte sich Deinen individuellen Bedürfnissen anpassen. Interessiert? Lass Dich einfach kostenlos von uns beraten. So erfährst du schnell und unverbindlich, was für eine Kasse Du überhaupt benötigst. Dadurch sparst Du viel Geld und Zeit. Wir wünschen Dir viel Erfolg beim Gründen Deines Restaurants.

Mach Deine Gastronomie noch erfolgreicher!

Mit dem iPad-Kassensystem von orderbird sparst Du Zeit, Geld und Nerven. Trag Dich einfach kurz ein und einer unserer Gastronomie-Experten wird sich bei Dir melden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir orderbird E-Mails mit Angeboten und Neuigkeiten aus der Welt der Gastronomie sendet. Ich akzeptiere die AGB und die Datenschutzbestimmungen der orderbird AG.

Vielen Dank!

Einer unserer Kundenberater wird Dich bald kontaktieren.

//