Im siebten Teil unserer Reihe Mein Erfolgsrezept – Durchstarten mit Hussein berichtet Dir Hussein, wie Du ein Konzept für Deine Inneneinrichtung entwickeln kannst. Auf was Du als Gastronom beim Kauf Deiner Inneneinrichtung und Möbel achten solltest, erfährst Du hier:

Was gilt es allgemein für die Inneneinrichtung zu bedenken? Gibt es Regularien für dieses Thema?

Es gibt keine direkten gesetzlichen Auflagen, die Du zu beachten hast. Bei der Gestaltung Deiner Gastro hast Du weitestgehend freie Hand, insbesondere bei der Inneneinrichtung und der Wahl Deiner Möbel. Anders ist es aber im Bereich der Küche und den sanitären Bereichen. Was alles zu beachten ist bei der Gestaltung Deiner Toiletten, findest Du im 6. Teil unserer Serie: #6 Durchstarten mit Hussein: Die Toiletten

Natürlich gibt es dennoch Dinge zu beachten. Beispielsweise solltest Du bei der Wahl Deiner Wandfarbe darauf achten, dass diese auch abwaschbar ist. Latexfarbe ist ideal. Das gilt natürlich besonders in Bereichen Deiner Gastro, die nass beziehungsweise feucht werden können. Aus Erfahrung ist es sinnvoll, auch in Deinem Gastraum Wandfarbe zu verwenden, die bei einem Malheur durch Deinen Gast einfach zu reinigen ist.

Husseins Erfahrung: Das Wichtigste aus hygienischer Sicht ist, dass die Reinigung der Oberflächen auch mit Desinfektionsmitteln möglich sein muss. Hierfür gibt es eine europäische Hygieneverordnung Nr. 852/2004 und DIN Normen, die Du beachten musst.

Am Anfang steht das Einrichtungskonzept

Generell lässt sich sagen, dass Du Dir am Besten schon vor Deiner Gastro-Gründung Gedanken machst, was für ein Inneneinrichtungskonzept Du für Deinee Gastro wählst. Danach richtet sich dann Deine Planung für die genaue Zusammenstellung der Inneneinrichtung. Soll es bei Dir eher gemütlich sein und Deine Gäste durch ein schönes Ambiente zum Bleiben anregen? Oder setzt Du eher auf ein Grab-and-Go Konzept, mit einer schnellen Küche und Snacks zum Mitnehmen? Das bleibt natürlich Dir überlassen. Wichtig ist nur, dass Dein Angebotskonzept sich auch in Deinem Interieur widerspiegelt.

In meinem Lifestyle Café habe ich kleinere Tische von 60×60 cm gewählt. Als Durchgang muss immer mindestens 80 cm Platz sein, aus Brandschutzgründen. – Hussein

Worauf musst Du als Gastro-Gründer besonders achten?

Häufig macht es zu Beginn Sinn, dass Du nicht das Maximum an Plätzen einrichtest. Somit sparst Du vorerst einen Teil der Kosten für die Anschaffung der Möbel. Wenn Du dann im laufenden Betrieb bist, kannst Du besser einschätzen, ob mehr Plätze sinnvoll sind. Vergiss dabei auch nicht zu überprüfen, ob Du genügend Personalkapazitäten hast, um die zusätzlichen Gäste zu bewirten. Hussein selbst hat sich aus diesem Grund für 68 statt der wahrscheinlich möglichen 80 Plätze entschieden. Außerdem möchte er seinen Gästen ermöglichen, sich wohlzufühlen. Deshalb will er seine Gastronomie nicht zu eng gestalten und größere Durchgänge ermöglichen. Wer kennt das nicht, wenn man als Gast zur Toilette muss und auf dem Weg dorthin mehrere Tische und Stühle verrücken muss, um sein Ziel zu erreichen. Es wirkt einfach einladender, wenn die Nutzfläche nicht komplett mit Stühlen und Tischen vollgestellt ist. Natürlich ist die Nutzung der Fläche immer auch eine wirtschaftliche Entscheidung. Wenn die Gäste vor Deiner Tür Schlange stehen, um in Deine Gastro zu gelangen, dann ist jeder Platz Gold wert. Das weißt Du aber natürlich erst nach der Eröffnung.

Der Gastronomie-Gründer Hussein sitzt auf einem seiner neuen Stühle

Bald nehmen darauf die Gäste Platz

Man kann im Nachhinein immer noch bei Bedarf aufstocken, aber Du wirst das Geld nie zurück verlangen können, wenn Du es bereits am Anfang für neues Mobiliar investiert hast. – Hussein

Das Herzstück Deines Gastraums ist der Tresen. Beachte, wenn Du bei Deiner Gastro-Gründung einen neuen Tresen einbauen möchtest, dass Du genug Platz dahinter hast. Du und Deine Mitarbeiter brauchen diesen Platz, um störungsfrei und effektiv arbeiten zu können. Auch Hussein musste die Position seines Tresens noch einmal überdenken. Es muss circa ein Meter Spielraum für das Öffnen der Kühlschranktür gewährleistet sein und im besten Fall können Deine Mitarbeiter gleichzeitig arbeiten und aneinander vorbeilaufen.

 

Wo kaufe ich meine Innenausstattung für die erste Einrichtung meiner Gastronomie?

Gerade als Gastro-Gründer solltest Du immer ganz genau die Preise vergleichen, um sparen zu können. Achte aber darauf, dass Du Deine Elektrogeräte bei einem Fachhändler für Gastrobetriebe kaufst. Elektrogeräte, die Du im normalen Elektrofachhandel bekommst, sind nicht darauf ausgerichtet, 12 stunden und mehr zu laufen. Und wir alle wissen, dass es im Gastrobetrieb auch schnell mal 16 Stunden sind oder mehr. Beim Umtausch solcher Geräte kann es für Dich dann zu Problemen beim Garantieanspruch kommen, wenn sich zeigt, dass Du die Kaffeemaschine in der Gastronomie einsetzt und nicht wie eigentlich vorgesehen in einem privaten Haushalt. 

Hussein’s Tipp:

Rückgaberecht für Gewerbetreibende beachten. Die ist anders als für normale Verbraucher!

Möbel und Dekoration für Deine Inneneinrichtung kannst Du als Gastro-Gründer auch auf herkömmlichen Weg kaufen. Das heißt in Möbelhäusern oder online. Solltest Du Deine Lieferung erhalten, überprüfe sofort, ob die Ware auch wirklich der versprochenen Qualität entspricht. Später wird alles nur komplizierter. Wenn Du als selbstständiger Gastronom, also als Gewerbetreibender, direkt bei einem anderen Gewerbetreibenden Deine Inneneinrichtung bestellst, gibt es kein Widerrufsrecht.

Ein Möbelstück, was garantiert die ersten Verschleißerscheinungen zeigen wird, sind die Stühle für Deine Gäste. Bei diesen solltest Du wirklich auf eine gute Qualität achten, damit Du im besten Fall nicht so schnell wieder neue Kosten hast. Hussein’s Tipp:

Wage mal einen Blick zu unseren Nachbarländer. Dort gibt es viele gute und günstige Produzenten von Möbeln. Ich habe einen guten Produzenten in Polen gefunden. Zusätzlich konnte ich mir die Lieferkosten von über 1200 € sparen, weil ich selbst von Berlin aus mit einem gemieteten Wagen die Möbel abholen konnte. Das rechnet sich ganz schön.

Gelbe Stühle für die Inneneinrichtung von Husseins Gastronomie

Selbstabholung der Möbel spart Kosten

Inneneinrichtung vom Vormieter übernehmen?

Eine Ablöse von einem bestehenden Gastrobetrieb kann auf jeden Fall finanziell günstiger sein, als bei null anzufangen. In beiden Fällen können im Nachhinein unerwartete Kosten auf Dich als Gastro-Gründer zukommen. Im besten Fall überprüfst Du schon vor Abschluss des Mietvertrags ganz genau die Location und klärst, was wirklich noch funktionsfähig ist und was von Dir eventuell neu angeschafft werden muss. Wenn Du weitere Infos brauchst, was Du beim Abschluss eines Mietvertrags alles beachten muss, dann schau doch mal hier vorbei: #3 Durchstarten mit Hussein: Der Mietvertrag

Hussein’s Tipp:

Lieber vorher 10 mal nachfragen und die Dinge kontrollieren, bevor man irgendetwas unterschreibt.

 

Wie finde ich meinen eigenen Stil für die Inneneinrichtung?

Frage Dich vorher, wer Du bist, wo du hin möchtest und wie Deine Gäste aussehen werden. Was könnte Deiner Zielgruppe gefallen und was gefällt Dir? Immer lohnt sich ein Blick in vergleichbare Läden in Deiner Stadt. Es geht dabei weniger um das Kopieren eines Stils, sondern wirklich eher um die reine Inspiration. Schau Dich ruhig auch im Internet zum Thema Inneneinrichtung um. Gerade auf Instagram lassen sich sehr schöne Schnappschüsse zu Gastro-Themen finden. Dort kannst Dir neben der Inspiration für Deine Inneneinrichtung auch Anregungen für die Gestaltung Deiner Teller und das Setting für Deine Tische holen. Natürlich solltest bei all der Inspiration nicht vergessen, auch auf Dich zu hören. Sprich mit Freunden über dies Themen. Frei nach dem Motto: Picke Dir die besten Ideen raus und mach’ Dein eigenes Ding daraus.

Wenn Deine Wunsch-Gäste Business-Leute sind, werden sie sich nicht unbedingt in einem kunterbunten Restaurant wohlfühlen. Falls Du den ganzen Tag alleine in Deinem Café sitzen möchtest, dann kannst Du es einrichten, wie Du Bock hast. Wenn Du als Gastronom aber möchtest, dass Deine Gäste sich wohlfühlen, braucht man ein Aha-Erlebnis. Schau Dir andere volle Läden an. Was gefällt Dir hier? Warum fühlst Du Dich hier gerade unwohl? Was sind Deine Gedanken dabei? Was macht diese Location aus? – Hussein

Wie erfahre ich von den neuesten Einrichtungstrends?

Es ist heutzutage wichtig, sich über aktuelle Trends zu informieren und am Ball zu bleiben. Wenn Du zum Beispiel erfolgreichen Gastro-Profilen oder Foodbloggern auf Social Media folgst, verpasst Du keine neuen Posts. Auch etablierte Zeitschriften, die sich auf den Bereich Interior Design spezialisiert haben, haben mittlerweile einen Social Media Auftritt, dem Du folgen kannst.

Hussein’s Tipp:

Like alle relevanten Social-Media-Kanäle, um immer up to date zu sein und besuche unbedingt Messen. Dort kann man mit viel Charme auch den einen oder anderen Rabatt aushandeln.

Externe Dienstleister können Dich unterstützen

Wäscheservice für Deine Gastronomie-Gründung

Ob Du zum Beispiel einen Wäscheservice benötigst oder nicht richtet sich in erster Linie nach Deinem eigentlichen Konzept. Wenn Deine Zielgruppe eher dem Typ Business entspricht, wären weiße Tischdecken und Servietten aus Stoff eine Option für Dich. Natürlich ist das wieder ein weiterer Kostenpunkt für Dich als Gastro-Gründer. Jedoch solltest Du bedenken, dass Du als Gastronom mit einem externen Wäscheservice Zeit sparen kannst. Wenn Du bedenkst, dass das Waschen der Tischdecken und das Bügeln im Anschluss an Dir und Deinen Mitarbeitern hängen bleibt, ist das nicht optimal. Zusätzlich werden ja auch Platz und Maschinen zur Reinigung benötigt. Die dafür verwendete Zeit fehlt am anderen Ende für den Gastrobetrieb. Plane also, wenn es für Dein Konzept wichtig ist, genug Budget für den Wäscheservice ein.

 

Blumenservice – Gibt es bessere Dekoration?

Ist ein Blumenservice für Deine Innenausstattung nötig? Das liegt am Budget. Es macht in jedem Fall was her. Du musst zwar auch in diesem Fall etwas investieren, sorgst aber dafür, dass Deine Gäste sich wohlfühlen. Frische Blumen sind dekorativ und verbessern den Gesamteindruck. Das gefällt jedem Gast, egal ob es sich um Familien, Foodblogger, Business-Leute oder Kaffeeliebhaber handelt.

 

Wir hoffen, dass Du ein wenig Inspiration für Deine Inneneinrichtung bekommen hast. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deiner Gastro-Gründung.

Mach Deine Gastronomie noch erfolgreicher!

Mit dem iPad-Kassensystem von orderbird sparst Du Zeit, Geld und Nerven. Trag Dich einfach kurz ein und einer unserer Gastronomie-Experten wird sich bei Dir melden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir orderbird E-Mails mit Angeboten und Neuigkeiten aus der Welt der Gastronomie sendet. Ich akzeptiere die AGB und die Datenschutzbestimmungen der orderbird AG.

Vielen Dank!

Einer unserer Kundenberater wird Dich bald kontaktieren.