Du möchtest Großveranstaltungen auch live in Deiner Gastronomie übertragen und Deinen Gästen unvergessliche Erlebnisse bieten?

Besonders jetzt zur Fußball-EM 2024 ist das eine großartige Möglichkeit, viele Gäste anzuziehen, neue Stammkunden zu gewinnen und Deinen Umsatz ordentlich anzukurbeln.

Was Du dabei beachten musst, verraten wir Dir in diesem Artikel.

Was bedeutet Public Viewing?
Außenbereich planen
Public Viewing anmelden
Streaming organisieren
GEMA Gebühren
Social Media fürs Marketing nutzen
Speisen und Getränke

Was bedeutet Public Viewing?

Public Viewing ist mehr als nur ein gesellschaftliches Phänomen, bei dem große Ereignisse öffentlich auf Bildschirmen gezeigt werden. Es ist jetzt eine Event-Kategorie, die möglicherweise eine Anmeldung erfordert.
Das Besondere am Public Viewing ist die Atmosphäre: Gemeinsam mit Gleichgesinnten fiebern, jubeln und feiern – das schafft eine einzigartige Stimmung!

Unterschieden wird zwischen kommerziellem und nicht-kommerziellem Public Viewing.

Nicht-kommerzielles Public Viewing ist meist ein lockeres Zusammenkommen im Garten oder Vereinsheim, organisiert von Privatpersonen oder Vereinen. Hier steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund, nicht der Profit. Obwohl die rechtlichen Anforderungen weniger streng sind, können Genehmigungen notwendig sein.
Beim kommerziellen Public Viewing handelt es sich um organisierte Veranstaltungen, bei denen oft Eintritt verlangt oder Speisen und Getränke verkauft werden. Es gelten spezielle rechtliche Vorgaben wie GEMA-Gebühren und Übertragungslizenzen, auf die wir später genauer eingehen werden. Gute Nachrichten schon vorab: für die EM 2024 dürfen Spiele dank der neuen “Public-Viewing-Verordnung” auch spätabends im Freien gezeigt werden.

Bereite Dein Lokal also vor und werde zum Anziehungspunkt für Fußballfans – kurbel Deinen Umsatz ordentlich an und gewinne viele neue Stammgäste!

Außenbereich planen

Wenn Du einen Außenbereich hast, solltest Du diesen unbedingt für Dein Public Viewing nutzen.

Gastronom installiert Beamer in seinem AußenbereichPlane genügend Sitzmöglichkeiten und denke an Schirme oder Zelte. Diese schützen nicht nur Deine Gäste vor Sonne oder Regen. Deine Technik wird einem Regenschauer weit weniger verzeihen!

Achte auch darauf, dass Tische und Technik so aufgestellt sind, dass alle Gäste eine gute Sicht auf den Bildschirm haben und problemlos durchkommen. Mit einem wohl platzierten Barausschank sorgst Du dafür, dass sich Deine Gäste schnell und unkompliziert mit Getränken versorgen können.

Und vergiss nicht die Personalplanung: Stelle sicher, dass genug Mitarbeiter im Einsatz sind, um den Ansturm zu bewältigen und gleichzeitig einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Mit Funktionen moderner Kassensysteme, wie Funkbonieren oder einem QR-Bestellsystem, benötigst Du weniger Mitarbeiter und kannst Dir und Deinem Personal die Arbeit erheblich erleichtern.


Public Viewing anmelden

Bevor Du die Spiele live zeigen kannst, musst Du Dein Public Viewing anmelden. Aber keine Panik, das ist einfacher als Du denkst!

Zunächst solltest Du prüfen, ob Du eine Lizenz benötigst. Für das kommerzielle Public Viewing ist in der Regel eine Lizenz für die Übertragungsrechte erforderlich. Informiere Dich bei Deiner Stadtverwaltung über die notwendigen Genehmigungen und lass Dich nicht abschrecken. Meistens sind die Beamten sehr hilfsbereit und erklären Dir, was Du genau brauchst.
Für gewerbliche Public Viewing Veranstaltungen, bei denen Eintrittsgelder erhoben oder Sponsoringaktionen durchgeführt werden, ist eine gebührenpflichtige Lizenz der UEFA erforderlich. Diese muss rechtzeitig beantragt werden. Zudem sollten Kino- und Theatersäle sowie Veranstaltungen mit mehr als 5.000 erwarteten Teilnehmern andere Regelungen beachten.

Ein kleiner Tipp: Reiche die Unterlagen rechtzeitig ein, damit Du kurz vor dem Event keinen Stress hast.


Streaming organisieren

Jetzt wird’s technisch: Du brauchst eine zuverlässige Internetverbindung und passende Hardware, um das Streaming zu organisieren. Ein starker WLAN-Router und ein Streaming-Dienst oder Sender, der die Veranstaltung überträgt, sind ein Muss.
orderbird PRO Kasse mit gratis iPad Special zur Fußball-Em 2024Kläre früh genug ab, wo die Spiele übertragen werden – Die Deutsche Telekom hat sich beispielsweise die exklusiven Rechte für alle 51 Spiele der EM 2024 gesichert: MagentaTV wird alle Spiele live übertragen. Aber auch die öffentlich- rechtlichen Sender zeigen einige Spiele.​
Private und öffentlich-rechtliche Sender können unterschiedliche Anforderungen und Lizenzen benötigen – informiere Dich rechtzeitig, welche Du benötigst.


GEMA-Gebühren

Wir kommen nicht um sie herum – die GEMA-Gebühren. Aber wie im Sport gilt auch hier die Fairplay-Devise! Die Höhe der Gebühren richtet sich nach der Größe des Veranstaltungsortes und der Anzahl der eingesetzten Bildschirme.
Es gibt spezielle Tarife für Public Viewing-Events, die je nach Veranstaltungstyp und Umfang variieren. Details können im GEMA-Onlineportal eingesehen werden, wo auch die Anmeldung für die Übertragung erfolgt.
Informiere dich rechtzeitig über die anfallenden Kosten und melde Dein Event bei der GEMA an. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 5.000 €. Noch höhere Strafen drohen z.B. bei unerlaubter Nutzung öffentlichen Raums.
Denk dran: Eine gute Vorbereitung spart Dir später jede Menge Stress und Du kannst Deine Events in vollen Zügen genießen.


Social Media fürs Marketing nutzen

Frau fotografiert den Außenbereich ihrer GastronomieNutze die Macht der sozialen Medien! Bewirb Dein Public Viewing und poste regelmäßig auf Deinen Kanälen wie Instagram und Facebook! Teile coole Fotos und Videos von Deinen Vorbereitungen auf Instagram – das macht die Gäste heiß auf die kommenden Veranstaltungen! Du kannst für Deine Vorführungen auch ein Event auf Facebook erstellen. Mit kleinen Gewinnspielen oder Rabattaktionen lockst Du Deine Follower in Deinen Laden! Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – probiere Dich aus. Das macht Dich nahbar, sorgt für Bekanntheit Deiner Gaststätte und macht auch Dir selbst sicherlich jede Menge Spaß!


Speisen und Getränke

Zu einem gelungenen Public Viewing gehören natürlich auch leckere Speisen und Getränke. Ein reduziertes und auf Sportfans zugeschnittenes Angebot ist hier ideal. Während der Übertragungen bestellen Gäste vor allem Bier, alkoholfreie Erfrischungsgetränke und Wasser – also decke Dich entsprechend ein. Für die Speisen gilt: Weniger ist mehr. Schnelle Gerichte wie Bratwurst, Pommes oder vegetarische Alternativen sind perfekt. Überlege Dir spezielle Angebote wie einen „Fan-Burger“ oder eine „Torjäger-Pizza“. Verwende Mehrweggeschirr oder kompostierbare Verpackungen und sorge für ausreichend Personal, um den Ansturm zu bewältigen.



Public Viewing kann eine fantastische Möglichkeit sein, Deine Gastronomie zum Mittelpunkt des Geschehens zu machen und neue Stammgäste zu gewinnen. Mit der richtigen Planung, den notwendigen Genehmigungen und kreativen Ideen kannst Du Deine Gäste begeistern und Dein Lokal zum Hotspot für Fußballfans machen. Bereite Dich gut vor, informiere Dich rechtzeitig über alle Anforderungen und genieße die aufregende Atmosphäre, die nur ein gemeinsames Fußballerlebnis bieten kann. So wird die EM 2024 auch für Dein Lokal ein voller Erfolg!

orderbird PRO Kasse als Produktbild mit Titel "Sichere Kassenlösung für Deine Gastronomie und TSE und einem CTA "unverbindlich kennenlernen"

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
Inscription à notre newsletter
Recevez toutes les nouveautés du secteur de la restauration.
ErrorHere